Wie ich gestern bereits erzählt habe, habe ich vor 3 Monaten die Pille abgesetzt, nun möchte ich euch heute erzählen wie es mir geht und was ich denke. Mir war bewusst, wenn ich sie absetzte werde ich Pickel wieder bekommen, aber was ist dir lieber Pickel oder deine Gesundheit?Tatsächlich nach seit 2 Wochen sprießen die Pickel im Gesicht, am Rücken und am Dekolleté. Keine Creme hilft. Und ich bin selber fast am durchdrehen, weil ich mich jetzt schrecklich finde. Man kann sie nichtmal gut abdecken :/ es quält mich sehr. Vorgestern habe ich mir im Internet eine Salbe bestellt, die hatte wirklich sehr gut bewertung, ich bin gespannt und werde euch da auf dem laufenden halten. Aber nicht nur das ich Pickel bekommen habe, hat sich verändert nein meine Brüste sin kleiner geworden von 75C auf 75A/B das ist wirklich schockierend. Aber meine Mama sagt mir immer wieder, wenn ein Mann dich liebt, nimmt er dich so wie du bist! Und ich denke da hat sie wirklich recht oder was sagt ihr dazu. Also da ich Single bin spielt Verhütung derzeit keine Rolle 😉Und mir geht's endlich gut, ich habe keine Stimmungsschwankungen. Ich bin immer gut drauf und wenn ich mal ärger habe, bin ich den Tränen nicht mehr nahe das ist wirklich sehr positiv:D Doch eins muss ich sagen meine Periode bleibt weg, ich bin gespannt wann die kommt, wie lange das dauern wird... Ich war in der letzten Zeit wirklich oft am Nachdenken, die Pille wieder zu nehmen, da mich die Pickel wirklich sehr sehr stören. Aber ich habe mir überlegt, ich lasse es jetzt mal so, ich gebe meinem Körper eine Auszeit und Lebe Gesund. Ich meine die Pille kannst du immer wieder nehmen, das spielt keine Rolle.

22.1.16 08:37, kommentieren

Werbung


Pille

Hallo Ihr Lieben

Ich möchte euch gerne auf meinen Weg in der Zeit wo ich die Pille abgesetzt habe mitnehmen.
Ich denke die ein oder andere von euch nimmt die Pille, oder war schon soweit sie abzusetzte.

Ich habe mit Anfang 14 angefangen die Pille zu nehmen. Ja ich weiß, ich war wirklich sehr jung und hatte noch keine regelmäßige Periode. Aber ich hatte sehr starke Akne und mein Hautarzt & Frauenarzt haben mir geraten die Pille zunehmen. Also habe ich sie einfach angefangen zu nehmen, über die Nebenwirkungen habe ich mir damals keinen Kopf gemacht und wegen Verhütung auch nicht, ich hab die Pille ja nur wegen meiner Haut genommen. Und tatsächlich hat die Pille mir geholfen, meine Haut wurde besser und ich hab sogar 3 Kilo zugenommen. Da ich sehr schlang bin war das wie meine Rettung Meine Brüste sind sogar größer geworden. hihi.
Ich musste am Anfang viele Pillen erst ausprobieren, da die ein oder andere dann doch nicht so geholfen hat, wie sie sollte. Bis ich schließlich die Richtige gefunden habe ( Bella Hexal 35). Wie gesagt alles wurde gut ich hatte keine Probleme mehr mit meiner Haut hatte ab und zu mal ein Pickelchen aber das hat nicht groß gestört. Doch ich litt extrem unter Stimmungsschankungen ( einer der Nebenwirkungen von vielen...) es war wirklich sehr schlimm. Es ging mir super und im nächsten Moment war ich so schlecht drauf. Und das wirklich täglich mal war ich aggressiv, in der nächsten Minute hätte ich nur heulen können. Aber ich fand das normal. Wenn ich mit meinen Eltern gestritten habe oder mit Freunden war ich danach nur noch am heulen und konnte mich selber nicht beruhigen. Ohne Witz ich hatte damals sogar Selbstmord Gedanken. Das war wirklich sehr krass, wenn ich daran zurück denke. Meine Eltern ritten mir immer wieder ich solle doch die Pille absetzen, doch ich wollte das einfach nicht. Ständig war ich Müde ( die nächste Nebenwirkung) ich konnte wirklich nonstop schlafen, Wochenenden habe ich wirklich fast durchgeschlafen, das war nicht normal. Außerdem hatte ich schlimmen Haarausfall, im Internet habe ich gelesen das es auch zur Nebenwirkung zählt der Pille. Nun ja wer schön sein will muss leiden, habe ich mir Gedacht. Lieber habe ich die Sachen, als Pickel zu haben und wie ein Streuselkuchen auszusehen, da finde ich nie einen Freund, dachte ich mir damals. Heute denke ich da wirklich ganz anders.


Mit Ende 19 hat mir dann mein Arzt geraten die Pille anzusetzen, da sich meine Blutwerte sehr verschlechtert haben. Und habe danach lange überlegt und bin zu dem Endschluss gekommen sie doch abzusetzen. Gesundheit geht nun mal vor.

Jetzt sind drei Monate vergangen und wie es mir jetzt geht, erzähle ich euch morgen weiter

Ich sage jetzt schonmal Danke an alle die mein Blog lesen und mich abonnieren. Falls ihr Fragen habt einfach Fragen ich nehme mir die Zeit und beantworte sie euch

21.1.16 18:39, kommentieren